Über uns

Aus Liebe zum Menschen.
Das Deutsche Rote Kreuz in Mecklenburg-Vorpommern

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) in Mecklenburg-Vorpommern ist Teil der weltweiten Rotkreuz und Rothalbmondbewegung. Es gewährt Opfern von Konflikten und Katastrophen sowie anderen hilfsbedürftigen Menschen unterschiedslos Hilfe, allein nach dem Maß ihrer Not. Im Zeichen der Menschlichkeit setzt sich das DRK für das Leben, die Gesundheit, das Wohlergehen, den Schutz, das friedliche Zusammenleben und die Würde aller Menschen ein.

Als einer von 19 Landesverbänden in Deutschland ist der DRK-Landesverband Mecklenburg-Vorpommern große Hilfsorganisation und bedeutender Wohlfahrtsverband zugleich. Rund 50.000 Mitglieder fördern die Arbeit des DRK in Mecklenburg-Vorpommern. Zudem sind über 4.000 Aktive ehrenamtlich in den vier Rot-Kreuz-Gemeinschaften – der Wasserwacht, den Bereitschaften und der Wohlfahrts- und Sozialarbeit sowie dem Jugendrotkreuz – tätig. Der DRK-Landesverband Mecklenburg-Vorpommern ist Träger von vier Krankenhäusern in Teterow, Grevesmühlen, Neustrelitz und Grimmen mit angeschlossenen Wohnanlagen in Grevesmühlen, Klütz, Prohn, Schönberg,Zingst und Neustrelitz sowie des DRK-Blutspendedienstes Mecklenburg-Vorpommern und des DRK-Bildungszentrums in Teterow.

Das Deutsche Jugendrotkreuz (JRK) ist der eigenständige Jugendverband des DRK und bietet Kindern und Jugendlichen vor Ort die Möglichkeit zu ehrenamtlichem Engagement. Ob in Demmin, Eggesin, Stralsund, Wismar oder Neubrandenburg – der Jugendverband ist in ganz Mecklenburg-Vorpommern aktiv. Über 6.000 Kinder und Jugendliche engagieren sich landesweit beim Schulsanitätsdienst, bei der Kampagnenarbeit, der Streitschlichtung oder bei Ferienfreizeiten. Sie setzen sich für andere Menschen ein, beschäftigen sich mit den Themen Gesundheit, Umwelt oder Frieden und mischen bei jugendpolitischen Entscheidungen mit. Kurz – das JRK fördert aktives ehrenamtliches Engagement für Kinder und Jugendliche vor Ort und steht jeder Schülerin und jedem Schüler offen.